Kleiner Buchstein

Lage: Westliche Buchsteingruppe, Abschluss des Verbindungsgrates (Schafzähne) zum Großen Buchstein, östlich davon die Tieflimauer. Talorte im Norden St. Gallen und Erbgraben, im Süden Gstatterboden.
Höhe: 1990 m
Zustiege:
• St. Gallen, ab ehem. Gasthof Eisenzieher, über den Sparerriedel Weg-Nr.: 644, 3,5 Std. (II)
• Erb bei St. Gallen; durch den Mühlbachgraben, Weg-Nr.: 644, 4 Std. (II)
• Von Osten über Ennstalerhütte, Weg-Nr.: 645, 3 Std. (II)
Charakter: Der Kleine Buchstein ist eine ausgesprochen erhabene Berggestalt mit extrem kleinräumiger Gipfelspitze – ein Muss für jeden Gesäuse-Gipfelsammler! Das Wörtchen „klein“ soll jedoch nicht über die Länge und Ernsthaftigkeit einer Besteigung hinweg täuschen. Kein Skiberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.